Wappen der Stadt Bleckede Eigentümerin und Betreiberin des Waldbades Alt Garge ist die Stadt Bleckede

Bau und Eröffnung des Waldbades

Bau Waldbad Alt Garge

Die Planungen für den Bau des Waldbades begannen im Jahr 1956. Die Finanzierung erfolgte nicht nur aus öffentlichen Mitteln, sondern auch aus den Gewerbesteuern der HEW, die bis zum Jahr 1974 in Alt Garge ein Kraftwerk betrieben hatte. Mit Hilfe der HEW konnte somit das 1250 m² Bauvorhaben umgesetzt werden. Das Waldbad wurde mit 64.000 Kacheln ausgekleidet, hatte damals 28 Umkleidekabinen und war von 15.000 m² Rasenfläche umgeben. Im Mai 1964 konnte das temperierte Waldbad Alt Garge in Betrieb genommen werden.

In einem alten Prospekt des Fremdenverkehrsvereines Alt Garge e.V. wird wie folgt für das Waldbad geworben:
"Um Badelustige und vor allem Kinder nicht den Gefahren des Elbstromes auszusetzen, wurde in Alt Garge 1964 ein temperiertes Waldschwimmbad eröffnet. Das Wasser des 20 x 50 m großen vollgekachelten Schwimmbeckens wird je nach Witterung auf 20 bis 23 Grad angewärmt. Neben großen Liegewiesen gibt es auf dem ca. 30.000 qm großen Schwimmbadgelände ein Planschbecken und einen Kinderspielplatz, ferner stehen den Besuchern Duschräume, ein Terrassencafé, eine Minigolfanlage sowie ein großer Parkplatz zur Verfügung."

Quelle: Bleckeder Heimatbuch

Album: Bau des Waldbades

Album: Historische Fotos

Album: Postkarten

zur Newsübersicht